Abfalltransport

Staatlich anerkannter Fachkundelehrgang für Entsorgungsfachbetriebe und zur Erlangung von Beförderungserlaubnissen Bundesweit staatlich anerkannter Grundlehrgang im Sinne § 9 Abs.2 Nr.3 der Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) bzw. §§ 4 und 5 Anzeige- und Erlaubnisverordnung–AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall nach § 9 (1) Nr. 3 und (2) AbfBeauftrV


Grundlehrgang verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben, einschließlich erlaubnispflichtiger Abfalltransporte (gefährliche Abfälle):
Für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortliche Personen im Entsorgungsfachbetrieb sowie für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortliche Personen in Betrieben, die sich mit dem "Einsammeln, Befördern, Makeln und/oder Handeln" von erlaubnispflichtigen Abfällen beschäftigen, müssen zur Erlangung der erforderlichen Fachkunde per Gesetz einen behördlich anerkannten Lehrgang absolvieren.
Der Unterrichtszeitbedarf für den Grundlehrgang nach § 9 Abs. 2 Nr. 3 Entsorgungsfachbetriebs-Verordnung (EfbV) umfasst insgesamt mindestens 36 Lehreinheiten zu je 45 Minuten. Beim Grundlehrgang für Transportunternehmen gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 2 Beförderungserlaubnisverordnung (BefErlVO) beträgt der Unterrichtszeitbedarf mindestens 30 Lehreinheiten zu je 45 Minuten.
Für die verantwortlichen Personen in Entsorgungsfachbetrieben sind die Lehrgänge gemäß  der AbfAEV ausreichend, wenn sich diese Unternehmen ausschließlich nur für die Tätigkeiten "Einsammeln, Befördern, Makeln und/oder Handeln" zertifizieren lassen.

Grundlehrgang:

Fachkundelehrgang (staatlich anerkannt) gem. § 9 EfbV (Verordnung für Entsorgungsfachbetriebe) sowie für Sammler, Beförderer, Händler und Makler im Sinne des §§ 4, 5 AbfAEV (Anzeige- und Erlaubnisverordnung) und gem.  § 9 Abs. 1 Nr. 3 AbfBeauftrV (Abfallbeauftragtenverordnung) EUR 1.290,-- zzgl. Umsatzsteuer.

Fachkundelehrgang (staatlich anerkannt)  gemäß § 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 AbfAEV für Erlaubnispflichtige - gefährliche Abfälle - sowie § 4 AbfAEV  Fachkunde für Anzeigepflicht EUR 1050,-- zzgl. Umsatzsteuer.

Maximal zulässige Teilnehmerzahl: 25

Fortbildung:

Zur regelmäßigen Auffrischung Ihres Wissens müssen die für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortlichen Personen im Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 9 Abs. 3 EfbV und die Betriebsbeauftragten für Abfall gemaß § 9 Abs. 2 AbfBeauftrV alle 2 Jahre einen Fortbildungslehrgang absolvieren. Bei den verantwortlichen Personen in Transportunternehmen beträgt der Zeitintervall gemäß § 5 (3) AbfAEV 3 Jahre bis zum nächsten Fortbildungslehrgang. Diese Lehrgänge beinhalten neben der generellen Auffrischung im Wesentlichen die gesetzliche Fortentwicklung sowie aktuelle Schwerpunkte und umfassen 15 Lehreinheiten zu je 45 Minuten. Lehrgangsgebühr pro Person: EUR 640,- zzgl. Umsatzsteuer.

Hier geht es zur Anmeldung